Identitätsberatung

Die Fragen nach der Identität – „Wer bin ich? Wer will ich sein? Bin ich so, wie die anderen mich sehen?“ – stellen sich vielen Menschen, manchmal offen, manchmal in einer Krise versteckt, in verschiedenen Lebensphasen und -situationen, je nach sozialem Umfeld und persönlichem Erleben. Nicht alle kennen diese schmerzliche Thematik.

Von Identitätsproblemen Betroffenen fällt es meist schwer, sich selbst anzunehmen oder sich in ihrer Umwelt zu behaupten. Das können Jugendliche mit Eltern aus unterschiedlichen Kulturen sein, oder Menschen, die starkem Druck oder Bedrohungen ausgesetzt sind oder waren, wie etwa Flüchtlinge, Gemobbte, oder Menschen, die wegen ihres sexuellen oder sonstigen Verhaltens von anderen Ablehnung erfahren, oder alte Menschen, die ihre gewohnte Umgebung und Orientierung verlieren, und viele andere. Die Erscheinungsformen von Identitätsproblemen sind vielfältig.

Identität


Lebens- und SozialberaterInnen helfen hier mit klaren Schritten, die quälenden Zweifel zur Ruhe zu bringen und das Selbstbild im positiven Bereich zu stabilisieren.